Beitragsseiten

Huruma

Eine Schule für Kinder mit Behinderung in Mwanza / Tansania

 

HURUMA befindet sich in der zweitgrößten Stadt Tansanias, in Mwanza am Viktoriasee. Zu dieser Stadt besteht seit 1966 eine Städtepartnerschaft mit Würzburg.

Viele Menschen in Mwanza leben in großer Armut. Insbesondere für Familien mit einem behinderten Kind ist es sehr schwer, diesem angemessene Förderung und Bildung zu ermöglichen. Eine Gruppe betroffener Eltern hat deshalb im Jahr 2004 mit Unterstützung einer katholischen Missionarin die Schule HURUMA gegründet.

Wegen der großen Nachfrage wurde im Oktober 2006 der Bau von drei Klassenzimmern auf dem Gelände der Pasiansi-Grundschule begonnen; im April 2007 steht der Rohbau.

Bei HURUMA bekommen Kinder mit einer geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung schulische Förderung, therapeutische Hilfen und täglich eine warme Mahlzeit. Im engeren Sinn werden Anfang 2007 36 Schüler auf diese Weise versorgt, bei gelegentlichen Aktionen sind es bis über 50.

Zu den Mitarbeitern von HURUMA gehören ein Sonderschullehrer, ein Physiotherapeut und sechs weitere Lehrkräfte. Zeitweise helfen Praktikantinnen aus Deutschland mit, die in Zusammenarbeit von M.W.A.N.Z.A. e.V. und dem Verein BEZEV "Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V." vermittelt werden.

Musik, Tanz und Bewegung sind ebenso wie die Förderung lebenspraktischer Fähigkeiten wichtige Bestandteile des täglichen Unterrichts.

Darüber hinaus bemüht sich das Projekt auch um die Bereitstellung von Hilfsmitteln sowie die medizinische Versorgung der Kinder.

 

Unterstützung

Spenden für die Schule können unter dem Stichwort "HURUMA" auf das Vereinskonto des M.W.A.N.Z.A. e.V. in Würzburg überwiesen werden:
Bankverbindung : Kto Nr.43021799 bei der Sparkasse Mainfranken
(BLZ 790 500 00) Stichwort: Huruma

Weitere Informationen im HURUMA-Flyer: Flyer I (pdf - 3,1MB), Flyer II (pdf - 4,9MB)

Weitere Partnerschaften und Projekte des M.W.A.N.Z.A. e.V.

Zusätzliche Informationen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.